Mobbing & Diskriminierung: Ein Kind zu viel

Sule Eisele durfte nach einer Schwangerschaft nicht auf ihre alte Stelle zurück. Jetzt hat sie ihren ehemaligen Arbeitgeber wegen Diskriminierung auf 500.000 Euro verklagt. VON FELIX RETTBERG

Sule Eisele, 39, weiß: „Ich bin kein Einzelfall.“ Und das treibt sie an, durchzuhalten. Trotz der mehr als zehn Aktenordner, die das Verfahren bereits füllt. Trotz der Wut, dass all das noch möglich ist, was bisher war und wie sehr es sie selbst verändert hat: „Früher war ich ein offener, fröhlicher Mensch, heute bin ich sehr misstrauisch.“ Heute geht vor dem Arbeitsgericht Wiesbaden der Prozess weiter, der zum Präzedenzfall werden könnte, weil er andere motiviert, es der zweifachen Mutter gleichzutun: Wegen Diskriminierung und Mobbing verklagt Sule Eisele ihren Arbeitgeber, die R+V Versicherung, eine der größten Versicherungen Deutschlands, auf 500.000 Euro Schadensersatz.

Bis vor zwei Jahren war für die Familie Eisele das Leben noch in Ordnung. Die Arbeitsteilung lief blendend: Ihr Mann Josef kümmerte sich um den Haushalt und die Kinder, Sule Eisele verdiente als Versicherungsberaterin das Einkommen. 2005 waren die beiden mit ihrer Tochter Janine, heute sechs, für den neuen Job bei der R+V Versicherung von Tübingen nach Bad Saulgau gezogen. Hier war der Bezirk, in dem Eisele schnell erfolgreich war. Die Arbeitgeber lobten sie. Als Sule Eisele noch mit ihrer zweiten, heute 16 Monate alten, Tochter Talisa schwanger war, informierte sie ihren Arbeitgeber: Nach dem Mutterschutz, der für acht Wochen nach der Geburt gilt, wolle sie wieder voll einsteigen. Das „Gesetz zum Schutz der erwerbstätigen Mutter“ soll sicherstellen, dass Frauen nach dem Mutterschutz Anspruch auf ihren alten Job haben. Weiterlesen/Quelle: www.taz.de/1/leben/alltag/artikel/1/ein-kind-zu-viel/

Ähnliche Berichte:

Keiner wehrt sich, jeder hat Angst: http://www.szon.de/lokales/badsaulgau/badsaulgau/200810290766.html

Sie bei google : http://news.google.de/news?hl=de&um=1&tab=wn&nolr=1&q=mobbing+diskriminierung&btnG=News-Suche

***

Web-Tipps:

Experten für Mobbing-Fälle: www.mobbing-rechtshilfe.de

„Stimmen und Gesichter gegen Mobbing“

NEU: Mobbing-Web Info-Center: www.forum.mobbing-web.de/

Advertisements

Über kdm13

Homepage: http://www.kdm13.de/
Dieser Beitrag wurde unter Aus den Medien, Bundesarbeitsgemeinschaft gegen Mobbing, Diskriminierung, lobby gegen mobbing, Medien, Sule Eisele abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s