Mobbing ist Gewalt – wie Mord

Von: http://www.mobbing-web.de / Berlin, 12.Juni 2009

Die politisch Verantwortlichen, Politiker, Politikerinnen, Parteien, Bundesregierung und Landesregierungen der Bundesrepublik Deutschland sind aufgerufen, gegen den Psychoterror Mobbing am Arbeitsplatz, Cybermobbing, Schülermobbing, Mobbing in Schulen effektive Maßnahmen zu ergreifen!

Skandalös

Es gibt in Deutschland keinen effektiven Schutz vor jeglicher Art von Mobbing. Als skandalös kann man es nur bezeichnen, dass seit dem „Hilferuf“ aus allen 16 Bundesländern zur 77. ASMK im Jahr 2000 zu Mobbing, die Handlungsanleitung gegen Mobbing für die Arbeitsschutzverwaltungen der Länder LV 34 , nunmehr seit fast 10 Jahren von der ASMK noch immer NICHT abschließend bearbeitet wurde! Mehr..: Siehe Schreiben an mobbing-web.de

Daher nochmals unsere Bitte an die ASMK 2009 in Bayern: Bearbeiten Sie noch in diesem Jahr die Handlungsanleitung LV 34 abschließend!
Lesen Sie auf www.mobbing-web.de die Stimmen der Politikerinnen, Politiker und Bürger!
Mach mit! Pro Fairness gegen Mobbing und Gewalt

Die Hälfte aller Mobbing-Opfer erkranken.
Mobbing reicht von Anschreien, Telefonterror, Drohungen und Redeverbot bis zu sexueller Belästigung und körperlicher Gewalt. Nach Angaben der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Dortmund werden jeden Tag mehr als 1,5 Millionen Arbeitnehmer gemobbt. Fast die Hälfte (43,9 Prozent) aller Mobbing-Opfer erkranken infolge des Mobbings.
Mobbing – niemals wegschauen!
Mobbing ist jegliche Form wiederholter, verbaler, psychischer oder körperlicher Belästigung durch einzelne oder mehrere Personen.
Für Mobbing gibt es keine Rechtfertigung. Daher: niemals wegschauen!

Zitat: Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen an mobbing-web (01.12.08): „Mobbing ist unanständig und unakzeptabel!“
Das „Mobbing-Web.de“ ist eine gute Sache, weil es klar Stellung gegen eine schlimme Sache bezieht. Es müsste noch viel mehr solcher Bürgerinitiativen geben, denn Mobbing ist ein oft noch unterschätztes Problem. Quelle:
http://www.mobbing-web.de/karljoseflaumann.php
Zitat Ende.

Leider ist es auch der Öffentliche Dienst mit seiner hierarischen Struktur, der es den Tätern immer wieder leicht macht, neue Opfer zu terrorisieren, da dort die Beschaffung von Gründen aus Sicht der Dienststellenleitung rechtlich abgesichert scheint. Arbeitsrechtliche Maßnahmen gegen MitarbeiterInnen werden gerne in Anspruch genommen, damit wird dann bezweckt, die nervliche und damit gesundheitliche Zermürbung des Opfers als Zweckerreichung einer Kündigung des Opfers (Druckkündigung) zu erreichen. Hinzu kommen dann auch noch Anweisungen, Schikanen, Unterstellungen und Demütigungen auf Zersetzung der Persönlichkeit des Opfers.

Mobbing-web.de bietet täglich aktuelle Anschriften der wichtigsten Anlaufstellen, hilfreiche Links und umfangreiche Informationen zur Selbsthilfe, aber auch Experten- Hilfe. Darüber hinaus informieren wir Sie über die derzeitige Rechtsprechung, aktuelle Gesetze, weiterführende Informationen aus den Medien und interessante Bücher.
Viele Kommentare unserer Partner und Mobbingexperten ergänzen unsere Informationen.
Wir setzen uns aktiv für die Interessen aller Betroffenen ein!
Sie benötigen Hilfe, Informationen und kompetente Beratung zum Thema Mobbing?
Dann besuchen Sie unsere Homepage: www.mobbing-web.de

Wir sprechen die Sprache, die alle verstehen!

Mobbing-web.de ist eine private “NON PROFIT” Online-Bürger-Initiative seit 1999
http://www.mobbing-web.de steht allen Betroffenen, Vereinen, Selbsthilfegruppen, Unternehmen und Interessierten als Netzwerkzentrum zur Verfügung. Mobbing-web unterstützt Mobbing-Opfer, aber auch staatliche Bemühungen gegen Mobbing, Diskriminierung und Gewalt, sowie Journalisten und Medien, rund um die Themen Mobbing, Bossing und Diskriminierung.

Anti-Mobbing-Award
Die Bürgerinitiative „www.mobbing-web.de“ verleiht jährlich seit 2007, gemeinsam mit der Bremer „Bürgerinitiative BAKI-Meine Schule“ den Anti-Mobbing-Award, jeweils zum 2. Dezember jeden Jahres, anlässlich des Anti-Mobbing-Tages in Bremen.
Die Auszeichnung ist nicht dotiert und ehrt die Verdienste von Bürgern, die in unterschiedlichen Positionen der Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Kultur engagiert und glaubwürdig für eine faire Arbeitswelt „Pro Fairness gegen Mobbing“ eintreten.

***

Redaktion/Kontakt

www.mobbing-web.de
Klaus-Dieter May
Info(at)mobbing-web.de

Advertisements

Über kdm13

Homepage: http://www.kdm13.de/
Dieser Beitrag wurde unter Arbeits- und Sozialministerkonferenz, ASMK, Award, Baki-schule, Bayern, Beratung, Berlin, Bundesarbeitsgemeinschaft gegen Mobbing, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Bundestag, Deutschland, Diskriminierung, Engagement, Europa, Kampagnenbotschafter, klaus-Dieter May, LASI-Vorsitz, Leserbrief, lobby gegen mobbing, LV 34, Mitmach-Aktion, Mobbing, mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing in Deutschland, Mobbing-Experte, Mobbing-Ratgeber abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s