PKW-Maut/FDP: Mehrbelastungen für Autofahrer sind ausgeschlossen

BERLIN. Zu der Forderung des Umweltbundesamtes nach Einführung einer streckenbezogenen PKW-Maut erklärt der verkehrspolitische Sprecher und stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion Patrick DÖRING:
Die Vorschläge des Umweltbundesamtes sind vollkommen inakzeptabel. Die deutschen Autofahrer zahlen heute bereits 53 Milliarden Euro an Steuern und Abgaben – jeder Euro mehr wäre einer zu viel.
Diese Koalition steht unter dem Leitmotiv der Entlastung der Bürgerinnen und Bürger in allen Lebensbereichen. Mehrbelastungen für Autofahrer kommen für die FDP nicht in Frage, das haben wir vor der Wahl gesagt und dabei bleiben wir.
Quelle: Presseservice der Liberalen 15.04.2010

Advertisements

Über kdm13

Homepage: http://www.kdm13.de/
Dieser Beitrag wurde unter Berlin, FDP, mobbing-web.de-Aktuell abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s