Wort zum Sonntag – Thema Mobbing

Die Bremer Bürgerschaft, das Landesparlament der Freien Hansestadt Bremen,  hat 2013 einstimmig einen jährlichen Anti-Mobbing-Tag beschlossen.

Der damalige Bremer Präsidenten des Senats und zugleich Bürgermeister, Jens Böhrnsen, SPD, 2005–2015, ist diesen Beschluss, nicht nachgekommen!

Daher stellt sich die Frage, für was braucht Bremen ein Parlament, wenn dessen Wille nicht umgesetzt wird?

Die Hoffnung stirbt zuletzt, daher hoffen wir, dass Carsten Sieling, SPD, seit 2015 Bremer Präsidenten des Senats und zugleich Bürgermeister, nunmehr den damaligen Beschluss der Bremischen Bürgerschaft umsetzt.

***

Bürgermeister Dr. Carsten Sieling (28.04.2016): „Mobbing kann jede und jeden treffen. Darum ist es unsere gemeinsame Aufgabe genau hinzuschauen und Ausgrenzung nicht zuzulassen: Nicht in der Schule, nicht auf der Arbeit, nicht im privaten Umfeld und auch nicht in den sozialen Netzwerken. Denn die Folgen von Mobbing sind für die Betroffenen, aber auch für unsere Gesellschaft insgesamt, gravierend. Über Mobbing muss gesprochen werden, damit wir die unterschiedlichen Formen kennen und früh eingreifen können. Die Internetseite mobbing-web.de schafft eine Plattform dafür; informiert, unterstützt und schafft Öffentlichkeit.“

Bürgermeister Dr. Carsten Sieling
Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen

Quelle: http://www.mobbing-web.de/carsten-sieling.php

Klaus-Dieter May / http://www.mobbing-web.de

Pro Fairness gegen Mobbing seit 1999

logo

#Bremen #Mobbing #Politik #Mobbing #WortzumSonntag

 

Advertisements

Über kdm13

Homepage: https://www.mobbing-web.de/
Dieser Beitrag wurde unter Beratung, Berlin, Bildung, Bremen, Bullying, Demokratie, Deutschland, DEUTSCHLANDS BEKANNTESTE AKTION GEGEN MOBBING, Kinder, Mobbing, Mobbing, Mobbing Blog, mobbing-web, Nicht kategorisiert, Pro Fairness gegen Mobbing, Statement, Stimmen gegen Mobbing, Wort zum Sonntag abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wort zum Sonntag – Thema Mobbing

  1. Francis Bee schreibt:

    Es ist wie bei allen Politikern und Parteien: je mehr Parlamente, desto mehr Politiker, die viel Geld fürs Nichts-Tun bekommen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s